Basiswissen Asthma

Formen des Asthma bronchiale

Asthma bronchiale wird im Wesentlichen durch endogene Faktoren und umweltbedingte Risikofaktoren beeinflusst [Barnes 2012]. Die genauen Zusammenhänge bei der Ätiologie von Asthma sind bisher allerdings noch nicht eindeutig geklärt.

Endogene Faktoren

  • genetische Disposition
  • Atopie
  • bronchiale Hyperreagibilität
  • Geschlecht
  • ethnische Zugehörigkeit?
  • Adipositas?
  • virale Infektionen im Kindesalter?

Umweltbedingte Risikofaktoren und Auslöser

  • Allergene (saisonabhängige und -unabhängige)
  • Infektionen der Atemwege
  • Belastung, Hyperventilation
  • Kaltluft
  • Umweltschadstoffe, reizende Gase
  • berufsbedingte Allergene, wie Chemikalien (Farben, Lacke, Lösungsmittel)
  • Passivrauchen
  • Medikamente (Betablocker, nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR)) und Drogen
  • Stress
  • sozioökonomische Faktoren (z. B. ländliche Umgebung, geringe Familiengröße)

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Formen des Asthma bronchiale, das extrinsische/allergisches Asthma und das intrinsische/nicht-allergische Asthma. Es gibt allerdings auch Mischformen.

Aktuelles aus der Themenwelt

Wandern mit Allergie

Wandern mit Allergie

Wandern tut Körper und Seele gut. Pollenallergiker sollten allerdings bei Wandertouren einige Dinge beachten, um beschwerdefrei die Bewegung in der Natur genießen zu können. Generell gilt: Vor dem Wanderausflug die tägliche Pollenvorhersage in der betreffenden Region...

mehr lesen
Gefahren des Passivrauchens nicht unterschätzen

Gefahren des Passivrauchens nicht unterschätzen

Passivrauchen schadet der Gesundheit. Eine hohe Passivrauchbelastung führt unter anderem zu einem steigenden Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfälle. Durch die Giftstoffe im Tabakrauch, wie z. B. Blausäure und Kohlenmonoxid, können bei Kindern...

mehr lesen


Blogarchiv