Basiswissen Pollen

Pflanzen mit allergenen Pollen

In Europa sind 6 Gruppen von Pflanzen bekannt, die besonders für Pollenallergien verantwortlich gemacht werden (s. Tab. 2). Nahezu jede Pollenallergie beginnt mit einem Vertreter aus einer dieser Gruppen.

1. Gräserpollen (einschließlich Getreide)
2. Birkenpollen (einschließlich Erle, Hasel, Hagebuche, Hopfenbuche, Rotbuche, Eiche, Esskastanie, Marone
3. Beifuß- oder Ragweedpollen (Traubenkraut)
4. Eschenpollen (und Ölbaum)
5. Glaskrautpollen
6. Zypressepollen (einschließlich Japanische Zeder, Zeder, Scheinzypresse, Lebensbaum, Wacholder)

Tab. 2: Pflanzen mit allergenen Pollen in Europa
(Hauptverursacher von Allergien) (Modifiziert nach https://www.allum.de)

Im Nachgang können sich zusätzliche Pollenallergien entwickeln (s. Tab. 3).

Ahorn, Ampfer, Brennessel, Gänsefuß, Götterbaum, Holunder (Flieder), Hopfen, Linde, Maulbeere, Pappel, Plantane, Raps, Rosskastanie, Ulme (Rüster), Walnuss, Wegerich, Weide

Tab. 3: Weitere Pflanzen mit allergenen Pollen in Europa
(Modifiziert nach https://www.allum.de)

Aktuelles aus der Themenwelt

Ab in die Berge: Wanderausflug mit Allergien

Ab in die Berge: Wanderausflug mit Allergien

Gerade im Frühjahr treten die Pollenallergien hervor und die blühende Natur kann für so manchen zu einer Tortur werden. Ein Ausweichen vor den Pollen ist kaum möglich, da sie über die Luft direkt an die Schleimhäute von Augen, Nase und Rachen gelangen. Allergikerinnen...

mehr lesen
Wenn die Haut auf Sonne allergisch reagiert

Wenn die Haut auf Sonne allergisch reagiert

Die Freibäder sind geöffnet, die Temperaturen steigen und die Sonne scheint. Endlich. Raus aus den vier Wänden hinaus ins Freie. Für die meisten ein Vergnügen, für Menschen mit entsprechender Veranlagung eher weniger: Sie reagieren auf Sonne allergisch, mit...

mehr lesen


Blogarchiv