Basiswissen Pollen

Pflanzen mit allergenen Pollen

In Europa sind 6 Gruppen von Pflanzen bekannt, die besonders für Pollenallergien verantwortlich gemacht werden (s. Tab. 2). Nahezu jede Pollenallergie beginnt mit einem Vertreter aus einer dieser Gruppen.

1.Gräserpollen (einschließlich Getreide)
2.Birkenpollen (einschließlich Erle, Hasel, Hagebuche, Hopfenbuche, Rotbuche, Eiche, Esskastanie, Marone
3.Beifuß- oder Ragweedpollen (Traubenkraut)
4.Eschenpollen (und Ölbaum)
5.Glaskrautpollen
6.Zypressepollen (einschließlich Japanische Zeder, Zeder, Scheinzypresse, Lebensbaum, Wacholder)

Tab. 2: Pflanzen mit allergenen Pollen in Europa
(Hauptverursacher von Allergien) (Modifiziert nach https://www.allum.de)

Im Nachgang können sich zusätzliche Pollenallergien entwickeln (s. Tab. 3).

Ahorn, Ampfer, Brennessel, Gänsefuß, Götterbaum, Holunder (Flieder), Hopfen, Linde, Maulbeere, Pappel, Plantane, Raps, Rosskastanie, Ulme (Rüster), Walnuss, Wegerich, Weide

Tab. 3: Weitere Pflanzen mit allergenen Pollen in Europa
(Modifiziert nach https://www.allum.de)

Aktuelles aus der Themenwelt

Ist der Allergiecode geknackt?

Ist der Allergiecode geknackt?

Unter dem Titel "Kuhstallpille & Co – Der Allergiecode geknackt?" sendet das ZDF (Leschs Kosmos) am 26.05.2020 um 22:45 Uhr eine Sendung zum Thema Allergien. Wird es bald eine Impfung gegen Allergien geben? Hier geht es zur ZDF-Mediathek und dem Beitrag:...

mehr lesen
DAAB initiiert Lesertelefon „Allergie, Asthma & Corona“

DAAB initiiert Lesertelefon „Allergie, Asthma & Corona“

In Zeiten von Corona haben Allergiker viele Fragen: Bin ich als Allergiker/Asthmatiker besonders gefährdet, mich mit dem Corona-Virus anzustecken? Habe ich ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf? Beeinträchtigen meine Medikamente die Immunabwehr? Wie...

mehr lesen


Blogarchiv