Basiswissen Pollen

Pflanzen mit allergenen Pollen

In Europa sind 6 Gruppen von Pflanzen bekannt, die besonders für Pollenallergien verantwortlich gemacht werden (s. Tab. 2). Nahezu jede Pollenallergie beginnt mit einem Vertreter aus einer dieser Gruppen.

1.Gräserpollen (einschließlich Getreide)
2.Birkenpollen (einschließlich Erle, Hasel, Hagebuche, Hopfenbuche, Rotbuche, Eiche, Esskastanie, Marone
3.Beifuß- oder Ragweedpollen (Traubenkraut)
4.Eschenpollen (und Ölbaum)
5.Glaskrautpollen
6.Zypressepollen (einschließlich Japanische Zeder, Zeder, Scheinzypresse, Lebensbaum, Wacholder)

Tab. 2: Pflanzen mit allergenen Pollen in Europa
(Hauptverursacher von Allergien) (Modifiziert nach https://www.allum.de)

Im Nachgang können sich zusätzliche Pollenallergien entwickeln (s. Tab. 3).

Ahorn, Ampfer, Brennessel, Gänsefuß, Götterbaum, Holunder (Flieder), Hopfen, Linde, Maulbeere, Pappel, Plantane, Raps, Rosskastanie, Ulme (Rüster), Walnuss, Wegerich, Weide

Tab. 3: Weitere Pflanzen mit allergenen Pollen in Europa
(Modifiziert nach https://www.allum.de)

Aktuelles aus der Themenwelt

ÖKO-Test März 2019 mit dem Titelthema Allergien

Das Magazin ÖKO-Test behandelt in der März-Ausgabe das Thema Allergien. Getestet wurden 22 der meistverkauften Augentropfen, Nasensprays und Mittel zum Einnehmen. Der Großteil, 15 Präparate, wurde von den Experten mit der Note „gut“ oder sogar „sehr gut“ bewertet und...

mehr lesen

Hatschi!

Pollenallergiker aufgepasst: Wer sich mit schniefender Nase und brennenden Augen hinters Steuer setzt und noch dazu von Niesattacken geplagt wird, steuert sein Fahrzeug im Straßenverkehr nicht mehr so konzentriert wie es sein sollte. Wissenschaftler haben sogar...

mehr lesen


Blogarchiv