Basiswissen Ernährung

Ernährung und Allergie

Häufig sind Nüsse (v.a. Erdnüsse) und Milch Auslöser für eine allergische Reaktion, insbesondere bei Kindern. Erwachsene reagieren meist allergisch auf Fisch, Schalentiere sowie Sellerie, Soja und Nüsse. Im Grunde ist aber jedes Lebensmittel in der Lage, eine allergische Reaktion zu bewirken.

Vor dem Hintergrund einer kontinuierlichen Zunahme allergischer Erkrankungen in den westlichen Industrienationen wurden spezielle Vorsorgemaßnahmen entwickelt, um eine Nahrungsmittelsensibilisierung zu vermeiden. So gibt es beispielsweise Empfehlungen, wie durch richtige Ernährung Allergien bei Säuglingen vorgebeugt werden kann:

 

  • AWMF-(Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) – Leitlinie zur Allergieprävention

Aktuelles aus der Themenwelt

Wandern mit Allergie

Wandern mit Allergie

Wandern tut Körper und Seele gut. Pollenallergiker sollten allerdings bei Wandertouren einige Dinge beachten, um beschwerdefrei die Bewegung in der Natur genießen zu können. Generell gilt: Vor dem Wanderausflug die tägliche Pollenvorhersage in der betreffenden Region...

mehr lesen
Gefahren des Passivrauchens nicht unterschätzen

Gefahren des Passivrauchens nicht unterschätzen

Passivrauchen schadet der Gesundheit. Eine hohe Passivrauchbelastung führt unter anderem zu einem steigenden Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfälle. Durch die Giftstoffe im Tabakrauch, wie z. B. Blausäure und Kohlenmonoxid, können bei Kindern...

mehr lesen


Blogarchiv