Basiswissen Atopische Dermatitis

Systemische Therapie

Eine systemische Therapie wird nur bei Neurodermitiden mit großflächiger schwerer Ausprägung empfohlen.

  • Antihistaminika (sedierende für die Nacht, nicht sedierende für den Tag) zur Juckreizlinderung
  • orale Glukokortikosteroide zur Kurzzeittherapie bei akuten Schüben
  • Cyclosporin A bei schwerster, therapieresistenter Form, empfohlen über maximal 6 Monate in der niedrigsten therapeutisch wirksamen Dosis mit anschließender Reduktion über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten.
  • eventuell andere Immunsuppressiva (z. B. Azathioprin, Mycophenolatmofetil)

Aktuelles aus der Themenwelt

Frühlingspollen in der Luft

Frühlingspollen in der Luft

Die Zeit der Herbstpollen und Winterpollen neigt sich dem Ende und die Belastung durch Frühjahrspollen steigt. Das überwiegend trockene und warme Klima begünstigt das frühe Stäuben von Pflanzen wie Hasel und Erle. Bei entsprechenden Wetterverhältnissen können daher...

mehr lesen
Allergiker für Studie gesucht

Allergiker für Studie gesucht

Die Stiftung ECARF (European Centre for Allergy Research Foundation) sucht Allergiker für eine Online-Studie. Getestet werden soll ein neues Nahrungsergänzungsmittel. Hintergrund Offenbar scheint es zwischen dem Leben auf einem Bauernhof und dem Auftreten von...

mehr lesen


Blogarchiv