Basiswissen Atopische Dermatitis

Stigmata

Bei unklaren Fällen können die sogenannten Stigmata zusätzliche Hinweise auf eine atopische Erkrankung geben [Hanifin und Rajka, 1980].

  • leicht juckende, trockene Haut (Xerosis cutis)
  • trockene Kopfhaut
  • dunklere Färbung (Halonierung) der periokulären Region
  • Lichtung der lateralen Augenbrauen (Hertoghe-Zeichen)
  • doppelte Unterlidfalte (Dennie-Morgan-Infraorbitalfalte)
  • faltige, gering schuppende Lider (scheinbare Voralterung)
  • entzündete, trockene Lippen mit eingerissenen Mundwinkeln (Cheilitis sicca)
  • Pityriasis simplex alba (hypopigmentierte Flecken mit feiner, trockener Schuppung)
  • trocken schuppende, juckende Füße im Winter („atopic winterfeet“)
  • Einrisse und zwiebelschalenartige Schuppung der Finger- und Zehenkuppen (Pulpitis sicca)
  • Juckreiz durch Schwitzen oder bei Kontakt mit Schafwolle
  • weißer Dermographismus (Hautschrift; nach mechanischer Reizung der Haut auftretende sichtbare Hautreaktion)
  • häufig Modeschmuckunverträglichkeiten (Nickel, Chrom, Kobalt)
  • Ekzem der Brustwarzen
  • Ohrläppchenrhagaden, Risse in den Ohrläppchen [Werfel et al. 2009]

Aktuelles aus der Themenwelt

Bloß weg mit dem Schimmel!

Bloß weg mit dem Schimmel!

Im Herbst, wenn die Fenster und Türen aufgrund der niedrigeren Außentemperaturen weniger geöffnet werden, erhöht sich das Risiko der Schimmelpilzbildung in Innenräumen. Schimmel in den eigenen vier Wänden kann allergische Reaktionen auslösen. Genau genommen sind es...

mehr lesen
Nickel- und Kobaltallergie im Friseurhandwerk

Nickel- und Kobaltallergie im Friseurhandwerk

Beschäftigte im Friseurhandwerk haben täglich längeren Hautkontakt mit vielen Metallwerkzeugen. Durch die Freisetzung von Nickel und Kobalt ist dadurch ein erhebliches Gesundheitsrisiko in Bezug auf die Entwicklung von Allergien gegeben, wie eine aktuelle Studie der...

mehr lesen


Blogarchiv