Basiswissen Atopische Dermatitis

Differentialdiagnosen

Differentialdiagnosen zur atopischen Dermatitis nach Werfel et al. 2009

  • Kontaktekzem
  • mikrobielles Ekzem
  • Ekzemstadium des kutanen T-Zell-Lymphoms
  • seborrhoisches Ekzem bei Säuglingen
  • Syndrome oder Immundefekte, die mit ekzematösen Hautveränderungen einhergehen, z. B. Gianotti-Crosti-Syndrom (auch Acrodermatitis papulosa eruptiva infantilis, infantile papulöse Akrodermatitis).
  • Schuppenflechte der Handflächen und Fußsohlen (Psoriasis palmoplantaris)
  • Hautpilzbefall der Handflächen und Fußsohlen (Tinea manum et pedum)
  • Mischbilder atopischer Ekzeme mit irritativ toxisch oder kontaktallergisch bedingten Hautreaktionen
  • infektiöse Hautkrankheiten
  • Virusinfekte mit Exanthem
  • Scabies (Befall mit Krätzemilben)
  • Tinea (Dermatophytose)

Aktuelles aus der Themenwelt

Sellerieallergie

Sellerieallergie

Die Sellerieallergie ist eine Nahrungsmittelallergie, die sich durch verschiedene Symptome äußert. Es kann zum Beispiel zu Reizungen und Schwellungen im Mund, Magen-Darm-Beschwerden, Atembeschwerden oder Hautreaktionen kommen. Selten tritt auch eine Anaphylaxie auf....

mehr lesen


Blogarchiv