Basiswissen Atopische Dermatitis

Antipruriginöse Therapie

Die Linderung des Juckreizes ist von großer Bedeutung für die Lebensqualität des Patienten. In der Praxis haben sich folgende topische Wirkstoffe bewährt, kontrollierte Studien liegen nicht vor:

  • Polidocanol (chem. Abkömmling von Polyethylenglykol)
  • synthetische Gerbstoffe gegen Juckreiz, besonders in den intertriginösen Arealen
  • Teerpräparate, im Ausnahmefall bei chronisch lichenifizierten stark juckenden Ekzemen [Werfel et al. 2009]
  • Zinkhaltige Basistherapeutika haben einen kühlenden adstringierenden und antiinflammatorischen Effekt [Werfel et al. 2009].

Aktuelles aus der Themenwelt

Bloß weg mit dem Schimmel!

Bloß weg mit dem Schimmel!

Im Herbst, wenn die Fenster und Türen aufgrund der niedrigeren Außentemperaturen weniger geöffnet werden, erhöht sich das Risiko der Schimmelpilzbildung in Innenräumen. Schimmel in den eigenen vier Wänden kann allergische Reaktionen auslösen. Genau genommen sind es...

mehr lesen
Nickel- und Kobaltallergie im Friseurhandwerk

Nickel- und Kobaltallergie im Friseurhandwerk

Beschäftigte im Friseurhandwerk haben täglich längeren Hautkontakt mit vielen Metallwerkzeugen. Durch die Freisetzung von Nickel und Kobalt ist dadurch ein erhebliches Gesundheitsrisiko in Bezug auf die Entwicklung von Allergien gegeben, wie eine aktuelle Studie der...

mehr lesen


Blogarchiv