Allergie und Pflanzen

Pflanzenkontaktallergie – für Gärtner ein Problem

Bestimmte Inhaltsstoffe von Pflanzenhaaren oder Zellen werden bei der Berührung freigesetzt und lösen auf der Haut, den Schleimhäuten oder anderen empfindlichen Körperstellen die allergische Reaktion aus. Man unterscheidet zwischen der klassischen Pflanzenkontaktallergie, die meist nur einen spezielle Gruppe (z.B. Gärtner, Floristen) betrifft, und einer Pflanzenkontaktallergie, die jeden ab und zu ereilen kann (z.B. nach Kontakt mit Brennnessel, Zwiebel). Im Rahmen der klassischen Pflanzenkontaktallergie gibt es eine Reihe von Kreuzreaktionen, die besonders das berufsmäßige Arbeiten mit Pflanzen schwer beeinträchtigt. Nicht selten entsteht dadurch eine beruflich bedingte Hauterkrankung.

Aktuelles aus der Themenwelt

Online-Schulung zu allergischem Asthma

Online-Schulung zu allergischem Asthma

Das österreichische Medienunternehmen „selpers“ hat gemeinsam mit Experten eine neue Online-Schulung zum Thema "allergisches Asthma" erarbeitet. In dieser Schulung erfahren Betroffene, Angehörige und Interessierte mehr über das allergische Asthma. Was ist allergisches...

mehr lesen
Entspanntes Reisen trotz Nahrungsmittelallergien

Entspanntes Reisen trotz Nahrungsmittelallergien

Viele Allergiker müssen bei der Reiseplanung einiges beachten, um sich unbeschwert erholen zu können. Die notwendigen Reisevorbereitungen hängen von der Schwere der Allergie ab. Welche Vor- und Nachteile bringen Selbst- und Fremdverpflegungs-Urlaube mit sich? Wie kann...

mehr lesen


Blogarchiv