Allergie und Pflanzen

Pflanzenkontaktallergie – für Gärtner ein Problem

Bestimmte Inhaltsstoffe von Pflanzenhaaren oder Zellen werden bei der Berührung freigesetzt und lösen auf der Haut, den Schleimhäuten oder anderen empfindlichen Körperstellen die allergische Reaktion aus. Man unterscheidet zwischen der klassischen Pflanzenkontaktallergie, die meist nur einen spezielle Gruppe (z.B. Gärtner, Floristen) betrifft, und einer Pflanzenkontaktallergie, die jeden ab und zu ereilen kann (z.B. nach Kontakt mit Brennnessel, Zwiebel). Im Rahmen der klassischen Pflanzenkontaktallergie gibt es eine Reihe von Kreuzreaktionen, die besonders das berufsmäßige Arbeiten mit Pflanzen schwer beeinträchtigt. Nicht selten entsteht dadurch eine beruflich bedingte Hauterkrankung.

Aktuelles aus der Themenwelt

Frostige Kälte reizt die Haut und die Atemwege

Der Start ins neue Jahr ist frostig. Temperaturen um den Gefrierpunkt machen auch unserer Haut zu schaffen. Der Kältereiz löst bei einigen Menschen stark juckende Hautveränderungen, Quaddeln sowie Rötungen aus. Schwellen die Schleimhäute im Mund- und Rachenbereich an,...

mehr lesen


Blogarchiv