Allergie und Anaphylaxie

Anaphylaktischer Schock

Ein anaphylaktischer Schock ist eine lebensbedrohliche Situation. Die Blutgefäße werden weitgestellt, der Blutdruck fällt stark ab, zudem tritt Flüssigkeit aus den Gefäßen ins umliegende Gewebe. Durch den Abfall des Blutdrucks werden lebenswichtige Organe schlechter durchblutet. Je schneller sich die Symptome (z.B. Übelkeit, Kreislaufbeschwerden, Brechreiz oder Erbrechen, trockener Mund, Sehstörungen, Atemnot) zeigen, umso lebensbedrohlicher ist die Situation. Auch Hautreaktionen (Quaddeln) oder Juckreiz sind möglich. Im weiteren Verlauf wird der Puls flach und schnell, der Betroffene kann bewusstlos werden. Der Schock ist eingetreten. Wenn jetzt nicht gegengesteuert wird, kann die Situation für den Betroffenen tödlich enden.

Aktuelles aus der Themenwelt

Online-Schulung zu allergischem Asthma

Online-Schulung zu allergischem Asthma

Das österreichische Medienunternehmen „selpers“ hat gemeinsam mit Experten eine neue Online-Schulung zum Thema "allergisches Asthma" erarbeitet. In dieser Schulung erfahren Betroffene, Angehörige und Interessierte mehr über das allergische Asthma. Was ist allergisches...

mehr lesen
Entspanntes Reisen trotz Nahrungsmittelallergien

Entspanntes Reisen trotz Nahrungsmittelallergien

Viele Allergiker müssen bei der Reiseplanung einiges beachten, um sich unbeschwert erholen zu können. Die notwendigen Reisevorbereitungen hängen von der Schwere der Allergie ab. Welche Vor- und Nachteile bringen Selbst- und Fremdverpflegungs-Urlaube mit sich? Wie kann...

mehr lesen


Blogarchiv