Allergie und Anaphylaxie

Allergischer Reaktion vorbeugen

Liegt eine Allergie auf Nahrungsmittel oder Medikamente vor, muss das Allergen vermieden werden. Eine ursächliche Therapie gibt es in diesen Fällen nicht. Das gleiche gilt für Naturlatex.

Bei einem Insektenstich und in Folge auftretender Anaphylaxie kann der Allergologe eine Hyposensibilisierung in Form einer spezifischen Immuntherapie durchführen. Der Organismus wird so nach und nach an den Allergieauslöser gewöhnt. Bei 80-100% der Betroffenen ist diese Therapie erfolgreich: Sticht ein Insekt erneut, reagiert der Körper nicht mehr allergisch.

Aktuelles aus der Themenwelt

Sonnenallergie

Sonnenallergie

UV-Strahlen können bei empfindlichen Menschen eine als Sonnenallergie (Lichturtikaria) bezeichnete Hautreaktion mit Hautrötungen, Bläschen, Quaddeln oder juckenden Ausschlägen auslösen. Betroffen von einer Sonnenallergie sind nur diejenigen Hautareale, die direkt der...

mehr lesen
Allergische Reaktionen & Erste Hilfe

Allergische Reaktionen & Erste Hilfe

Eine Versicherung gegen eine allergische Reaktion gibt es auch bei dem gesündesten Organismus nicht. Auch wer bislang topfit war und nie auf Lebensmittel und Co. allergisch reagiert hat, kann im Laufe der Zeit und durch verschiedene Ursachen Allergien auf bestimmte...

mehr lesen


Blogarchiv