Trendfood Hafer

Trendfood Hafer

Zuletzt aktualisiert:

Einem internationalen Team von Forschenden gelang es kürzlich, das gesamte Erbgut von Hafer zu sequenzieren und umfassend zu charakterisieren. Damit konnte nun erstmals auf genetischer Basis aufgeklärt werden, weshalb Hafer weniger Allergien und Unverträglichkeiten auslöst als andere Getreide wie z. B. Weizen oder Roggen.

Das Hafer-Genom ist im Vergleich zu anderen Getreidearten und zum Menschen sehr komplex. Die Wissenschaftler:innen fanden heraus, dass Hafer weniger solcher Proteine besitzt, die etwa dem Gluten im Weizen entsprechen. Da diese Proteine in einem direkten Zusammenhang mit Zöliakie und Weizenunverträglichkeiten stehen, führt Hafer beim Menschen zu weniger Unverträglichkeiten.

„Damit konnten wir auf genomischer Ebene bestätigen, dass Hafer in seiner reinen Form für eine glutenfreie Ernährung geeignet ist“, erklärt Dr. Nadia Kamal vom Helmholtz Zentrum München.

Quellen

idw

Kamal et al (2022) The mosaic oat genome gives insights into a uniquely healthy cereal crop. Nature, DOI: 10.1038/s41586-022-04732-y

Titelbild: Rainer Sturm  / pixelio.de