Süßigkeiten zu Ostern für Allergiker

Süßigkeiten zu Ostern für Allergiker

Zuletzt aktualisiert:

Bald ist Ostern und viele von uns freuen sich auf ein paar ruhige und entspannte Tage. Ein gut gefülltes Osternest gehört für manche zum Osterfest dazu. Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien sollten allerdings beim Kauf von Schokohasen, Hefekranz oder Nougateiern aufpassen und die auf der Packung deklarierten Inhaltsstoffe sorgfältig prüfen: In vielen Naschereien sind Nüsse, Gluten, Glutamat, Laktose, Ei oder Kuhmilch enthalten. Beim Verzehr können empfindliche Personen mit allergischen Beschwerden reagieren. Was also tun? Eine gute und gleichzeitig „sichere“ Alternative zu gekauftem Kuchen ist auf jeden Fall Selbstgebackenes mit allergenarmen Zutaten. Darüber hinaus gibt es glutenfreie Kekse sowie gluten- und lactosefreie Schokosorten. Die klassische dunkle Schokolade ist sowieso glutenfrei ebenso wie Milch- und weiße Schokoladen. Für Menschen mit einer Kuhmilchallergie gibt es Schokohasen aus Schafs- oder Reismilch.

Quellen

allergie.de

allergie-frei