FFP2- und OP-Masken helfen auch bei Allergien

FFP2- und OP-Masken helfen auch bei Allergien

Zuletzt aktualisiert:

Eine neue Studie der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF) in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse (TK) zeigt, dass FFP2- und OP-Masken nicht nur beim Schutz vor Covid-19, sondern auch bei Allergien helfen.

Im Rahmen der Studie wurden Teilnehmer*innen mit einer Gräserpollen-Allergie unter kontrollierten Bedingungen ihren Allergenen ausgesetzt. Die Wissenschaftler erfassten dabei sowohl subjektive allergische Symptome (Nase, Bronchien, Augen) als auch messbare Allergiesymptome. Während die Exposition mit Gräserpollen bei den Teilnehmer*innen ohne Maske starke Symptome auslöste, waren die Symptome laut ECARF und TK sowohl beim Tragen einer FFP2-Maske als auch beim Tragen einer medizinischen Maske auf ein Drittel reduziert. Vor allem die Beschwerden an der Nase und die Produktion von Nasensekret gingen zurück. Fazit der Wissenschaftler: FFP2- und OP-Masken können Heuschnupfengeplagte sehr gut schützen und die allergischen Symptome deutlich vermindern, so dass das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Betroffenen verbessert wird.

Quellen und weitere Informationen:

Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF)

Techniker Krankenkasse (TK)