Allergieforschung über Bakterien im Darm

Allergieforschung über Bakterien im Darm

Zuletzt aktualisiert:

Forscher am Helmholtz Zentrum München wollen in den kommenden fünf Jahren herausfinden, ob und wie Bakterien im Darm die Entstehung von Allergien begünstigen oder verhindern können. Vor allem das Wechselspiel zwischen Darmflora und Immunsystem soll untersucht werden. Der Europäische Forschungsrat (ERC) fördert dieses Projekt (ALLERGUT) mit insgesamt 1,5 Mio Euro.

Im Fokus der Untersuchung steht das Protein RORγt1. RORγt ist ein sogenannter Transkriptionsfaktor, der im Zellkern Einfluss auf die Expression von Genen nehmen kann. Dr. Caspar Ohnmacht und sein Team konnten bereits zeigen, dass die Besiedelung des Darms mit Bakterien dazu führt, dass Immunzellen dort RORγt herstellen. In der Folge entwickelte sich eine immunologische Toleranz, also die Fähigkeit des Immunsystems, eigene und harmlose Fremdstrukturen wie Darmbakterien oder Allergene von Krankheitserregern zu unterscheiden und ihre Anwesenheit zu tolerieren. Dazu wirkt RORγt speziell in den sogenannten regulatorischen T-Zellen (Tregs) im Darm. Tregs sind Zellen, die das Immunsystem bremsen und dafür sorgen, dass überschießende Immunreaktionen vermieden werden.

Ohnmacht möchte nun mit seinem Team klären, welchen Einfluss RORγt auf die Entstehung von allergieauslösenden Immunzellen in der Darmschleimhaut aber auch an anderen Oberflächenorganen hat. Vor allem ist die von den Tregs vermittelte Toleranz von Interesse. Darüber hinaus soll die Arbeit der Wissenschaftler Aufschluss darüber geben, welche Signalwege in den dendritischen Zellen2 die Etablierung dieser Art der Toleranz regulieren und die Frage klären, ob es bestimmte Bakterien- oder Stoffwechselgruppen gibt, die eine allergische Prädisposition begünstigen.

Alles in allem könnte ein tieferes Verständnis über die Entstehung von Allergien in Zukunft neue vorbeugende Maßnahmen und die Entwicklung neuer Therapien ermöglichen.

1 Die Abkürzung RORγt steht für RAR-related orphan receptor gamma (RORγ). T bezeichnet eine hauptsächlich im Thymus zu findende (Iso)form.

2 Dendritische Zellen gehören zu den Abwehrzellen des menschlichen Immunsystems.

 Quelle

Helmholtz Zentrum München

Pin It on Pinterest

Share This